Letztes Feedback

Meta





 

Wo steht das Klavier?

Heute war eine wirklich kurze Nacht. Soviel also zu der Theorie von gestern, wie man brav ins Bettchen geht.

Ich war nicht müde. Da hat auch nichts geholfen von meiner Liste - ihr seht also, es sind Empfehlungen, keine Allheil-Mittel. Es wurde immer später und ich habe mich dann um 1 Uhr gezwungen, ins Bett zu gehen. Da meine Nacht um 5:15 Uhr endet möchte man denken, ich bin jetzt so richtig im Eimer...

Weit gefehlt. Ich könnte gerade Bäume ausreißen. Und zwar keine Bonsais sondern eher Eukalyptus-Bäume. Vorteil: ich werde heute viel schaffen. Nachteil: ich werde mal wieder 10 Dinge anfangen, die lange liegen bleiben und vielleicht mal fertig werden.

Das ist das Problem. Wenn ich in dieser produktiven Phase bin, fange ich viel an, bin aber auch schnell gelangweilt und lege es zur Seite. Und anstatt in der nächsten Phase weiter zu machen, habe ich 100 neue Projekte im Kopf. Mach mal einer was dagegen...

Gestern abend zum Beispiel habe ich begonnen, meine Lieblingssprüche in schönen Schriften zu gestalten. Für mein Journal und damit ich mal wieder was Neues mache. Leider habe ich vergessen, Fotos davon zu machen, die reiche ich aber dann morgen nach.

Das sogenannte "Lettering" ist schon eine schöne Sache. Man verbessert seine eigene Handschrift und erschafft zudem auch noch kleine Kunstwerke. Und man muss sich konzentrieren, denn die verschiedenen Schriften erfordern doch etwas mehr Aufmerksamkeit. In meinem Kopf schwirren Dinge wie: Sprüche auf Leinwand, tolle Karten für alle Gelegenheiten und Etiketten für die Küche. Was davon realisiert wird, weiß ich noch nicht, aber etwas Neues zu lernen ist ja immer gut.

Ok, ich gebe zu, ich werde heute hier nicht viel schreiben, denn ich merke jetzt schon wie meine Gedanken schwirren. Ich schreibe diese Dinge und denke 10 andere Sachen. Ich weiß schon, warum ich Alice im Wunderland toll finde.

Vielleicht ist es ja morgen schon wieder anders und ich kann wieder gute Tipps geben oder mal einen meiner Produkttests angehen oder oder. Nicht böse sein, aber ich muss erstmal ein paar Klaviere transportieren jetzt ;-)

Euch allen einen schönen Tag!

Eure Geraldine

26.10.16 07:29

Letzte Einträge: Baustelle Leben... Was erwartet Euch?, Wenn aus Plänen Pyjama-Tage werden..., Das Tief verschwindet, das Hoch nähert sich...

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen